Ihr. Gutes. Recht. Sofort.

Sofortrechtsschutz im Abgasskandal

  • Verlässlich für Sie da
  • Spezialisiert auf den Dieselskandal
  • Mehr als 5 Jahre Erfahrung
Mercedes

Rechtsschutz ohne Wartezeit

  • Bei Klage gegen die Daimler AG
  • Kein Kostenrisiko
  • Unverbindliche Erstberatung nutzen

Mercedes-Abgasskandal

Wir setzen uns für Ihre Verbraucherrechte ein

Kunden und Anwälte

Das sagen unsere Mandanten und Partneranwälte über CoRight

Rechtsanawalt Arbeitsrecht

Unsere Anwälte im Abgasskandal

Unsere kompetenten Partneranwälte im Mercedes-Dieselskandal

Wir haben ausschließlich erfahrene Rechtsanwälte für Verbraucherrecht in unser Partnernetzwerk aufgenommen. Sie alle setzen sich für Ihre Rechte im Mercedes-Abgasskandal ein.

0
Jahre Erfahrung
0+
Verfahren im Abgasskandal
0h
per Mail erreichbar

Jetzt Sofortrechtsschutz im Abgasskandal anfragen

Unser Rechtsschutz ohne Wartezeit übernimmt sofort alle Kosten bei einer Klage gegen die Daimler AG im Abgasskandal. Sie tragen kein Kostenrisiko. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Entschädigung im Dieselskandal

In 3 Schritten zum Schadensersatz im Abgasskandal

Vorteile im Überblick

Das sind die Vorteile unseres Rechtsschutzes

Klage ohne Anwalt

  • Fehlende Rechtssicherheit
  • Unbekannte Erfolgsaussichten
  • Keine Vertretung vor Gericht
  • Rechtliche Fehler möglich
  • Kaum Schlagkraft gegen Autokonzern
CoRight
  • Anspruch kostenlos prüfen
  • Berechnung möglicher Entschädigung
  • Rechtsschutz ohne Wartezeit
  • Klagen ohne Kostenrisiko
  • Erfahrene Anwälte vertreten Sie
  • Entschädigung geht direkt an Sie

Klage ohne Rechtsschutz

  • Von Beginn an hohe Kosten
  • Ungewisse Erfolgsaussichten
  • Hohes Kostenrisiko bei Misserfolg
  • Kaum Rechtssicherheit
  • Mut und Durchhaltevermögen nötig

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu unserem Sofortrechtsschutz im Mercedes-Abgasskandal? Schauen Sie in unsere FAQs oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Der Sofortrechtsschutz von CoRight deckt alle Kosten bei einer Klage im Mercedes-Abgasskandal. Dazu zählen etwa Anwaltskosten sowie Gerichts- und Verwaltungskosten. Nicht gedeckt werden lediglich Reisekosten des Mandanten zum Gericht. Allerdings muss der Mandant nur in sehr seltenen Fällen selbst vor Gericht erscheinen.
Leider nein. Aktuell können wir nur die Kosten bei einer Klage gegen die Daimler AG im Abgasskandal übernehmen. Wir prüfen aber, ob wir zukünftig auch bei Klagen gegen andere Hersteller die Kosten decken können.
Nein, mit Ende des Verfahrens gegen die Daimler AG endet auch der Sofortrechtsschutz. Wir bieten keine weiterführende Rechtsschutzversicherung an und es besteht keine Vertragsbindung.
Das geht nicht. Wir bieten Ihnen ein Servicepaket an, das den Sofortrechtsschutz und die anwaltliche Vertretung umfasst. Unsere Anwälte verfügen über eine langjährige Erfahrung im Verbraucherrecht und haben sich auf Verfahren im Abgasskandal spezialisiert. Nur so können wir Ihnen die bestmögliche Vertretung gewährleisten.

Sofortrechtsschutz im Abgasskandal

Unser Rechtsschutz ist sofort für Sie da – ohne Wartezeit

CoRight bietet Ihnen ein Rundum-Sorglos-Paket, wenn Ihr Mercedes-Benz vom Abgasskandal betroffen sein sollte. Zum einen prüfen wir Ihren Anspruch auf Schadensersatz, der durch unsere erfahrenen, hochspezialisierten Partneranwälte vor Gericht durchgesetzt wird. Unsere Anwälte übernehmen dabei die gesamte Kommunikation mit der Daimler AG und dem Gericht. Selbstverständlich werden Sie immer über den aktuellen Stand in Ihrem Abgasskandal-Verfahren informiert.

Zum anderen übernimmt CoRight alle entstehenden Kosten, wenn Sie keine Rechtsschutzversicherung haben oder hatten. Unsere Prozessfinanzierung deckt alle Ausgaben während des gesamten Verfahrens gegen die Daimler AG – von Anwaltskosten über Verwaltungskosten bis hin zu Gerichtskosten. Sie gehen dabei kein Kostenrisiko ein. Denn: Verlieren Sie wider Erwarten den Prozess, müssen sie nichts zurückzahlen. Erhalten Sie einen Schadensersatz für Ihren manipulierten Mercedes, wird CoRight an der Summe beteiligt und die Anwalts- und Gerichtskosten werden aus dem Schadensersatz erstattet. Der Großteil der Entschädigung geht aber an Sie. Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf, wenn Sie weitere Fragen haben!

Fachanwalt Arbeitsrecht